farfalla Naturkosmetik – Dem bunten Sommervogel verbunden

© farfalla Aromakosmetik - NATRUE-zertifizierte Natürlichkeit im Zeichen des Schmetterlings
© farfalla Aromakosmetik - NATRUE-zertifizierte Natürlichkeit im Zeichen des Schmetterlings

 

KOSMETIK

Im reizvollen Zürcher Oberland am Greifensee liegt Uster, der Sitz der Schweizer Naturkosmetikmarke farfalla. Das 1982 gegründete Unternehmen entstand aus den freiheitlich ökologisch geprägten Werten einer typischen Hippie-Kommune und existiert heute in zweiter Familiengeneration. Die Suche nach Einklang von Geist, Schönheit und Gesundheit war und ist das Leitmotiv der veganen und biodynamischen Aromakosmetik mit einem fröhlichen Farbspritzer Flower-Power.

Von der Blumenkinder-Kommune zur führenden Biokosmetik-Brand

 

La Farfalla (italienisch: Schmetterling) ist der bunt schillernde Glücksbringer und Namensgeber der Schweizer Bio-Kosmetikmarke. Wie auch in freier Natur steht der fragile „Sommervogel“ im Unternehmensmotto für Natürlichkeit, Sinnlichkeit und Lebensfreude. farfallas Geschichte begann in den wilden 70ern, als eine friedfertige und weltoffene Hippie-Kommune Yoga und Makrobiotik praktizierte, Tofu und Kombucha aus Eigenanbau herstellte und die verborgenen Heilkräfte von Kräutern und Pflanzen studierte. Seit mehr als 30 Jahren forschen das ursprüngliche Gründerteam und seine Nachfahren rund um den Globus nach ethnobotanischen Geheimnissen und den Ursprüngen der Aromachologie. Aus diesen Erkenntnissen erwuchs ein einzigartiger Wissensschatz und eine botanische Rezeptsammlung, die, prall gespickt mit Kundenanleitungen, praktischen Tipps und Mitarbeiter-Empfehlungen, homogener Bestandteil der Markenidentität ist. Heute wird die Aromakosmetik-Marke von Malvin Richard in zweiter Gründergeneration geleitet, der auf unzähligen Roadtrips schon als Kind den freien und inspirierenden Geist einer integrativen Flower Power-Gemeinschaft atmete.

 

Ob ätherische Öle, Aromamischungen, Salbengrundlagen, Duftlampen, Pflegekosmetik für Damen und Herren, Bio-Parfüms oder Raumsprays – das riesige Sortiment deckt das gesamte Spektrum ethnobotanischer Programmvielfalt ab. Der Schweizer Marktführer für 100 Prozent natürliche und kontrolliert biologische Aromakosmetik und therapeutische Produkte produziert im ökologischen Anbau in eigenen Fair Trade-Projekten auf Madagaskar und in Frankreich und kooperiert weltweit mit langjährig bestehenden Anbaupartnern. Die NATRUE- und BDIH-zertifizierte Biokosmetik wird nach höchsten GMP-Qualitätsstandards in Zürich und im Jura hergestellt. Das Unternehmen setzt daneben mit Herzblut auf soziale Engagements wie internationale Hebammenprojekte in Entwicklungsländern.  

 

Immerschön mit Immortelle

 

Neu im Portfolio ist die vegane Immortelle Anti-Ageing-Linie für reifere Haut, die im Leitwirkstoff die vielfältigen Kräfte der goldgelben mediterranen Heil- und Gewürzpflanze bündelt. Wie das nachhaltig konzipierte Packaging-Konzept im Zeichen des Schmetterling-Maskottchens ist auch die lindgrün designte Rundbox-Verpackung recyclingfähig. Das dermatologisch geprüfte Regenerierende Wirkstoffserum entfaltet linienglättende, festigende und kollagenanregende Eigenschaften mit Hyaluron und Parakresse. Sofort glättend und intensiv befeuchtend ist die Tagescreme Straffende Regenerationscreme mit wertvollen nativen Bio-Ölen. Die leichte und konturenfestigende Nachtcreme Schön über Nacht-Fluid entwickelt mit Hyaluron und Eseldistelextrakt wohltuend aufbauende Overnight-Effekte. Speierlingsknospenextrakt und pflanzliche Hyaluronsäure mildern im Straffenden Augenserum Fältchen und reduzieren zugleich das Erscheinungsbild von Augenringen und Tränensäcken.

 

farfalla Naturkosmetik ist im deutschsprachigen Raum in ausgewählten Bio-Shops, Reformhäusern sowie im eigenen Onlineshop unter: www.farfalla.ch zu beziehen. /CR  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0