CATHERINE Classic Lac Selection Macaron

© Catherine Classic Lac Selection Macaron - süße Nagellack-Inspiration im praktischen 5er-Set
© Catherine Classic Lac Selection Macaron - süße Nagellack-Inspiration im praktischen 5er-Set

 

NAGEL-TRENDS

Fünf zart getönte und gedeckte Creme-Farben für die professionelle Home-Maniküre – die neue Classic Lac Selection Macaron von Catherine Nail Collection macht jeden ausgefallenen Fashion-Hype mit! Das herbstliche Nagellack-Quintett für Freizeit und Business punktet gleich auch mit neuer Rezeptur und höherer Deckkraft beim ersten Farbauftrag.

 

Ein Hoch auf herbstlich-kühle Pastell-Kreationen

 

Weg von den zuckersüßen Eiscreme-Colours und leuchtend grellen Neonfarben der Sommersaison besticht der beginnende Mode-Herbst mit gedämpften Pastell-Variationen auf der Farbskala. Die soft schattierten Nagellack-Töne interpretieren unverwüstliche Lieblingsfarben wie Rosa und Grau neu mit vornehmer Zurückhaltung und flexibler Tragbarkeit für alle angesagten Fashion-Styles.

 

Nach dem gelungenen Rezeptur-Makeover präsentieren sich die Classic Lac‘s von Catherine jetzt mit verbesserter Haltbarkeit, optimierter Deckkraft und glossy Farbbrillanz. Der deutsche Studio-Experte entwickelte auch seine neue Farblack-Kollektion für die unkomplizierte Profi-Maniküre der Endverbraucher aus der 40-jährigen Salon- und Ausbildungspraxis. Die aktuelle Saison-Edition Macaron umfasst fünf pudrige, zum Anbeißen fluffige Baiser-Colours in den kühlen Trendnuancen cassis baiser, lavender baiser, rose baiser, pistachio baiser und earl-grey baiser, die zu kurzen, eckigen oder oval gefeilten Nägeln wie auch zu langen, spitz gefeilten Nagelformen universell tragbar sind. Ob kreativer Ombré-Look, grafisches Patchwork-Design oder vorab weiß grundiert für noch mehr Farbintensität – mit den luftigen Nagel-Macarons gelingt jede fantasievolle Nail Art.

 

Die Classic Lac Selection Macaron ist ab August 2019 in autorisierten deutschen Catherine-Studios und online unter: www.catherine-shop.de zu beziehen. /CR

Kommentar schreiben

Kommentare: 0