In Plauderrunde mit Jessica Schwarz: Das neue Kampagnengesicht von MARBERT Lift4AgeProtection

Jessica Schwarz, Marbert-Markenbotschafterin & Marbert Global Director Daniel Palermo, Foto © art of BEAUTY CONCEPT & CONSULTING
Jessica Schwarz, Marbert-Markenbotschafterin & Marbert Global Director Daniel Palermo, Foto © art of BEAUTY CONCEPT & CONSULTING

EXPERTENFORUM

Der erfolgreiche deutsche Kinostar, Bambi-Preisträgerin Jessica Schwarz („Romy“) ist das schöne neue Markengesicht der deutschen Traditionskosmetik MARBERT. Auf der beautypress-Pressekonferenz im Hamburger Nobelhotel „Vier Jahreszeiten“ verriet die sympathische Erbacherin jetzt dem Niche Beauty-Magazin just me & beauty, was ihr für ihre tägliche Schönheitsroutine zwischen stressigen Drehterminen und stundenlangen Maskensitzungen wichtig ist.

Behütet und bodenständig aufgewachsen im pittoresk-verträumten Michelstadt im südhessischen Odenwald, zog es die quirlige Teenagerin schon früh auf ausgedehnte Entdeckertouren. Ob internationale Modelkarriere, VIVA-Moderatorin, Hotelinhaberin, Synchronsprecherin, TV-Serienstar und seit Ende der 90er Jahre populäre, mehrfach Award-gekürte Kinoschauspielerin – die Liste der Schwarz’schen Selbstfindungsaktivitäten ist lang. Jüngst startete die attraktive 42-jährige Brünette eine aufmerksamkeitsstarke Beauty-Fusion mit der 1936 in Düsseldorf gegründeten Traditionsmarke MARBERT, die bereits in Kindertagen willkommener Dauergast im elterlichen Badezimmer war.

 

Frau Schwarz, nach intensiver dreimonatiger Testphase der neuen Range Lift4AgeProtection entschieden Sie sich für eine langfristige Markenkooperation mit MARBERT, warum?

 

Jessica Schwarz: Lift4AgeProtection entspricht genau meinem oftmals hektischen Lebensstil. Viele Reisen, intensive Make-up-Shootings und lange Masken-Sessions – meine normal empfindliche, nicht allergische Haut ist häufig im Dauerstress und benötigt sichtbare Quickeffekte. Daneben haben mich die moderne Rezeptur, der gelungene Imagewandel bei gleichbleibend moderatem Preis-Leistungs-Verhältnis und der authentische regionale Markenbezug made in Germany überzeugt. Die Marke ist mir aus meiner Kindheit bestens vertraut. Schon meine Mutter verwendete gern MARBERT Profutura.

 

Was ist das Besondere an der vierteiligen Anti-Age-Linie?

 

Jessica Schwarz: Mein absolutes Lieblingsprodukt ist das faltenglättende Serum Lifting Booster – gern in Kombination mit einer Rosenquarz-Roller-Massage, wenn es die Zeit zulässt. Ab 40+ braucht die Haut schon eine anspruchsvolle Extraportion Lifting-Pflege. In der Serie sind verkapseltes Hyaluron, Vitamin B3 und der Trendwirkstoff SYN®-AKE enthalten. Ein synthetischer Schlangen-Peptid-Komplex aus den Schweizer Pharmalaboratorien von Pentapharm sorgt für muskelentspannende Botox-like-Effekte selbst bei ausgeprägten Expressionsfalten. Zudem liebe ich die Farbe Lila, mein cooler Optik-Favorit!

 

Anders als bei großen internationalen und auch heimischen Mitbewerbern wurde bei der MARBERT Foto-Kampagne nicht künstlich nachretuschiert. Ist das richtig?

 

Jessica Schwarz: Ja, für uns war die natürliche und unverfälschte Produktpräsentation wichtig. Ich stehe zu meinen kleinen Lachfältchen und möchte die ganz normale Kundin meiner Zielgruppe ansprechen. Botox beim Beauty-Doc ist für mich jetzt kein Thema, aber wer weiß – vielleicht später?

 

Frau Schwarz, Sie sind heute Nichtraucherin und bekennender Intervallfasten-Fan. Auf Ihrem Speiseplan stehen aber auch schon mal Pommes Rot-Weiß oder Pizza. Was tun Sie für eine sportlich-knackige Figur?

 

Jessica Schwarz: Ich praktiziere regelmäßig Workout wie Pilates, Yoga, daneben Schwimmen und Reiten. Die Reiterhofbesuche haben mir auch in schwierigen privaten Zeiten als Quelle der Freude geholfen. Beim Reitsport spürt man die perfekte Verbindung von Mensch, Tier und Natur. Und, ja – wahre Schönheit kommt für mich von innen. Natürlicher Glow ist nicht käuflich!

 

Frau Schwarz, wir bedanken uns herzlich für das Beauty-Interview!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0