FRIENDLY FUR BERLIN – Urbaner Lifestyle trifft auf grüne Landlust

© FRIENDLY FUR BERLIN - grüner Pelz-Luxus und konzeptionelle Duftkunst in meisterlicher Verarbeitung
© FRIENDLY FUR BERLIN - grüner Pelz-Luxus und konzeptionelle Duftkunst in meisterlicher Verarbeitung

PARFÜM-TRENDS

Der international erfolgreiche Berliner Konzeptionskünstler und FRIENDLY FUR BERLIN-Mastermind Nikolas Gleber schuf mit seinen 2018 gelaunchten Konzeptdüften eine zeitgemäße olfaktorische Symbiose aus urbanem Lifestyle und unverfälschter Natur. In Kooperation mit Star-Parfümeur Mark Buxton entstanden zwei außergewöhnliche Unisex-Unikate in streng limitierter Design-Edition und avantgardistischer Look & Feel-Umsetzung.

Kreatives Berliner Öko-Duftkonzept

 

Frischer, minimalistischer Sleek-Chic, Kunst am Objekt und Kulturerbe – das Berliner Duftkonzept überzeugt mit purer, moderner Formensprache und kontraststarkem Parfümeriehandwerk. In handwerklicher Detailarbeit werden ausschließlich handverlesene Zutaten aus Wald und Flur in lokaler Produktion veredelt. Leitthemen der gesamten FRIENDLY FUR BERLIN-Kollektion sind grüne Nachhaltigkeit und der respektvolle Schutz der natürlichen Rohstoffpotenziale. Die 2007 gegründete Fashion-Marke für Edelpelze ist weltweit beispielgebend für das ökologische Sammeln und Verwerten von Wildfellen aus ressourcenschonender Bejagung und Artenschutzpflege.

 

Joris-Karl Huysmans‘ gleichnamiger symbolistisch poetischer Roman, angesiedelt im naturalistischen Milieu, stand Pate für À REBOURS. Der voluminös-dekadente Rosenduft präsentiert sich in überraschender, neon-grüner bis anmutig golden strahlender Aura. Gegen den Strich gebürstet, mit überlieferten Konventionen brechend, lässt diese Green Glamour-Spielart in jeder Facette Zeit und Raum zur Entfaltung von Duft und Mensch. Bergamotte, Freesie, Galbanum, Orangenblüte und Kardamom gesellen sich kopflastig zu schwarzer Rose, Magnolie, Jasmin, Kumin, Osmanthus und Nelke. Den grün-würzigen Fond bilden Bibergeil, Civet, Eichenmoos, Patschuli, Zistrose, Moschus, grauer Amber und chinesische Zeder.

 

Auch der raue, animalisch-distinguierte Nelkenduft THE GREEN CARNATION vereint Opulenz und raffinierte Handwerkskunst zu einem aufregend konträren Gesamterlebnis. Für die rauchgeschwängerte, intellektuell inspirierende Salonatmosphäre zeichnen sich Noten von Nelke, Grapefruit, Kamille und Baumwollblüte im Zusammenspiel mit rotem Pfeffer und Vetiver verantwortlich, fein abgerundet mit balsamischen Akkorden von Weihrauch, Whiskey und Moschus.

 

FRIENDLY FUR BERLIN im Exklusiv-Vertrieb von AromaCompany ist bundesweit in jeweils 100 ml Eau de Parfüm-Größen, 100 ml Eau de Toilette und Art & Crafts Luxus-Editionen nur in ausgewählten Concept Stores, Privatparfümerien sowie im Onlineshop unter: www.wildgold.de erhältlich. /CR

Kommentar schreiben

Kommentare: 0