MORPH Parfums – Duft-Flirts in rotierender Metamorphose

© MORPH Parfums MONTMARTRE 1894 - ein frivoler Abendflirt im Pariser Moulin Rouge
© MORPH Parfums MONTMARTRE 1894 - ein frivoler Abendflirt im Pariser Moulin Rouge

PARFÜM-TRENDS

Die Story von MORPH Parfums ist eine niemals endende Suche nach längst vergessenen Gerüchen, Schauplätzen und berührenden persönlichen Geschichten. Das junge italienische Parfüm-Label kreiert authentische, wandlungsfähige Artistic Perfumes in höchster Parfümölreinheit und kompromissloser Qualität, die überraschen und zum Träumen einladen. Aus wahren Begebenheiten erwachen in der elfteiligen Duftlinie olfaktorische Erinnerungsalben voller Magie und Nostalgie.

Rückgewandte Projektionen, Fenster in die Vergangenheit

 

Beflügelt von ihren Reisen mit mannigfaltigen Sinneseindrücken und kuriosen Sammelstücken aus ihrer Kindheit, entschied sich Dr. Andrea Angelino aus Neapel entgegen ihrem juristischen Berufsweg, ganz in die Welt der Parfüms einzutauchen. Ihre private Duftmanufaktur MORPH Parfums ist das Ergebnis ihrer olfaktorischen Passion – eine ständige Suche, Entdeckung und Verwandlung. An der Entwicklung der selektiv ausgerichteten Artistic Perfumes ist unter Leitung von Andrea Angelino ein junges Team aus Designern und Marketing-Spezialisten der Parfümbranche beteiligt. Vom rotierend designten Flakonkorpus bis zu den ständig verfeinerten Rezepturen mit einem Reinessenzgehalt von bis zu 33 Prozent befindet sich im aufwändigen Schöpfungsprozess alles in Bewegung und steter Metamorphose. Gegen traditionelle Regeln entstehen veredelte Kreationen mit extrem intensiver Haftung, duftende Puzzles voll von fesselnden Lebensgeschichten.

 

ANTIGUA 1937 erzählt von der schmerzvollen Romanze eines Kapitäns und seiner Geliebten auf Zeit. Der marineblau kolorierte, aquatisch-frische Unisexduft ist ein maritimes Abenteuer mit Noten von Myrte, Seerose, Meeresalgen, Eukalyptus, Thymian, Moschus und Tonkabohne. PURE SOUL 1973 berichtet von einer unerwiderten heimlichen Liebe. Der waldgrün gewandete, aromatisch-pudrige Blütencocktail berührt die Sinne mit Bergamotte, Limone, Jasmin, Ylang-Ylang, Talkumblume, Moschus und Tonkabohne. In der sepiabraungetönten Kreation NUDO erwacht die wechselvolle Geschichte eines kolumbianischen Farmers zu einer aphrodisierenden, süß-würzigen Koka- und Weihrauch-Odyssee.

 

Verwandlungskünstler, die aus Berührungspunkten entstehen

 

MALAGA 1964 nimmt uns mit auf eine unerwartete Schiffsreise, ein Pas de deux mit ungewissem Ausklang. In der verheißungsvollen, blumig-zarten Komposition in Greige verbergen sich Noten von Orange, Limone, Alpenveilchen, Freesie, ein prächtiges Blütenbukett aus Jasmin, Maiglöckchen und Lilie, dazu warme Holzakkorde von Vanille, Moschus, Patschuli und Sandelholz. ARLES 1955 greift die Novelle einer unglücklichen Ehe und deren Ruf nach Freiheit auf. In der blumig-holzigen Duftvariante stecken kopflastig Lilie, Rose und Magnolie, in der Herznote Aromen von Aprikose, Pfirsich, Nelke, Zimt und Kümmelsamen. Das schokofarben gekennzeichnete Parfüm wird im Fond sanft gerundet durch grauen Ambra, Vanille, Moschus und Sandelholz. MONTMARTRE 1894 ist die duftend wiederbelebte Begegnung einer vielbewunderten Moulin Rouge-Tänzerin. Bei der schwarz akzentuierten, holzig-aromatischen Duft-Signatur treffen Weihrauch und Myrrhe auf Iris, Patschuli, Moschus. Leder und Ambra.

 

KOLONAKI 1977 erinnert uns an eine schöne und begabte griechische Zirkus-Artistin. Der purpurrote, zitrisch-herbe Eyecatcher enthält Akkorde von Grapefruit, Basilikum, Sternanis, Trüffel, daneben ein indisches Gewürz-Potpourri und harzig-holzige Noten von Patschuli, Vetiver und Zistrosenharz. CRUDA ist die Geschichte einer sinnlichen Verführung. In der fliederfarben designten, süß-aromatischen Verheißung gesellen sich Bergamotte, Kreuzkümmel und Zedernholz zu Damaszener Rose, Zimt und Nelke. Den balsamischen Abschluss bilden Kaschmirholz, Patschuli, Muskat, Vanille und Moschus. AXUM heißt eine aufregende Duftkreation, gewebt aus einer aufwühlenden Familiensaga mit Happy End. In der khakigrünen Gewürz-Mixtur verschmelzen Nelke, Weihrauch und Schwarzkümmel mit Kaschmirholz, Patschuli und Champagner, in der Basis komplettiert mit Ambra- und Moschusakkorden, zu einem prickelnden Dufterlebnis.

 

INDOMABLE ist die duftgewordene, roséfarben akzentuierte Metamorphose des freien Geistes. Der rebellische Einzelgänger provoziert mit Oud, zuckrigen Noten, Kaschmirholz, Nelke, Labdanum, Patschuli und warmen Fondakkorden von grauem Ambra, Moschus und Vanille. Die elfte und jüngste Kreation ZETA mit zitronengelber Verzierung ist eine Neverending Story von der Unendlichkeit des Universums. Der facettenreiche Newcomer offenbart ein gourmandiges Duftgeheimnis mit feinen Kakaoaromen aus Venezuela, grauem Ambra aus Neuseeland und süßen Mandelnoten.

 

Die MORPH Parfums Kollektion in edlen handgefertigten und versiegelten Leinen-Boxen ist im deutschsprachigen Raum exklusiv über den Prestige-Vertrieb AromaCompany in autorisierten Top-Parfümerien und Concept Stores erhältlich. /CR

Kommentar schreiben

Kommentare: 0