Sir Gallahad Isabey Paris – Auf der Fährte des Falken

© Isabey Paris Sir Gallahad - ein Statement-Parfüm für mutige Abenteurer
© Isabey Paris Sir Gallahad - ein Statement-Parfüm für mutige Abenteurer

PARFÜM-TRENDS

Der Legende nach ist Galahad aus dem walisischen Wort „Gwalchafed“ abgeleitet und bedeutet so viel wie „Falke des Sommers“. Die von der Maison Panouge produzierte Neuinterpretation von Isabeys‘ „Sir Gallahad“ aus dem Jahr 1924 greift das zu Zeiten des Art déco in Kunst und Literatur äußerst populäre Thema keltischer Mythen und Sagengestalten auf, um den Helden der Neuzeit einen herausragenden Signature-Herrenduft zu widmen.

Von der Artussage inspirierte Erinnerungsmarken

 

Sir Galahad, der Sohn von Ritter Lancelot und Elaine von Corbenic, ist eine der wichtigsten Gestalten der Artussage. Der makellose Ritter ohne Fehl und Tadel suchte und fand als Einziger der Tafelrunde den Heiligen Gral und lieferte mitsamt dem packenden keltischen Heldenepos vom Mittelalter bis heute die Vorlage für unzählige Buch- und Filmadaptionen. Anfang des 20. Jahrhunderts schuf das renommierte Parfümhaus Isabey mit „Sir Gallahad“ eine duftende Reminiszenz an den kühnen Königsritter – entworfen für die aristokratische Pariser Gesellschaftsschicht. Wie auch „Le Chypre Celtique“ (1924) wandelt das Duftthema auf den mythenumwobenen Spuren der britischen Historie. Der von Glaskünstler René Lalique gestaltete Art déco-Originalflakon aus eckigem Klarglas mit einem gefrosteten, filigran blattverzierten Verschlussstopfen und einer Label-Applikation in Form eines Hufeisens offenbarte einen tabaklastigen Herrenduft.

 

Salzige Haut und mediterranes Flair

 

Mehr als 90 Jahre nach seiner Lancierung wurde der poetische Vintage-Duft von Isabey Paris wieder zum Leben erweckt. In der neuen holzig-floralen Komposition, kreiert von Nase Jean Jacques und Jung-Parfümeurin Catherine Selig, bildet die Gardenienblüte das opulente Herzstück. Die moderne Signatur der dennoch maskulinen Unisex-Variante beschreibt zugleich eine neue Tendenz der avantgardistischen Parfümherstellung. Im massiv gearbeiteten Kubus-Flakon mit silbernem Logo-Patch verbergen sich Kopfnoten aus italienischer Mandarine, Safran und Gardenie. Arabischer Jasmin, harzige Weihrauch-Akkorde und Gardenien Absolue bilden das Herz; Vetiver, Ambra und blonde Tabak-Nuancen verleihen dem olfaktorischen Kunststück ein sanft-holziges Timbre.

 

Das hochpreisige Eau de Parfüm im 100 ml Sprühflakon wird in einer eleganten fliederfarbenen Schmuckbox mit feiner Lederprägung präsentiert. „Sir Gallahad“ von Isabey Paris im Exklusivvertrieb von ISIS Parfums Diffusion ist ab November 2017 deutschlandweit in ausgewählten Premium-Parfümerien verfügbar. /CR

Kommentar schreiben

Kommentare: 0