MEMO Paris - Wolkenreisen und die Poesie des Art nouveau

© MEMO Paris MARFA - im Auge der Tuberose
© MEMO Paris MARFA - im Auge der Tuberose

PARFÜM-TRENDS

Clara und John Molloy gründeten 2007 das französische Luxus-Duftlabel MEMO Paris. MEMOs universell tragbare Parfümkreationen sind wie duftende Wolken, die uns in geheimnisvolle Parallelwelten entschweben lassen. Selbst ihre ausschließlich in schwarzer und ockergelber Farbe designten Kunstflakons muten an wie eine poetische Bildergeschichte von Antoine de Saint-Exupéry.

MEMOs Duftkosmos: Reisen, Länder und Impressionen

 

Die Markengründer Clara und John Molloy lieben die Extreme. Der Ire John ist rund um den Globus begeisterter Bergsteiger, Marathonläufer und Triathlet; Kreativdirektorin Clara stammt aus Andalusien und reist auf ihren Missionen als Kosmopolitin um die ganze Welt. Ihr junges, ungebundenes und von Weite und Distanz geprägtes Independent-Label versteht sich nicht als intellektuelle Marke und verliert sich nicht in komplizierten Einzelkreationen. „Orte sind Leben und Abenteuer“, sagt Clara Molloy. Bei jeder neuen Duftschöpfung sieht sie zunächst das Gesicht einer Landschaft aus ihrer ganz subjektiven Perspektive vor sich. So entstand ihre Idee von Duftwolken, die den Träger ihrer Parfüms wie in einem geschützten Kokon stets umhüllen.

 

Für die ein bisschen rebellische Parfümsignatur zeichnet sich die ungarisch-französische Inhouse-Parfümeurin Aliénor Massenet verantwortlich. Die spirituell inspirierten und extrem langhaftenden Duftkreationen sprechen eine sehr persönliche Sprache. Kontrastreich, substanziell und freiheitsliebend verewigen Massenets fünf exquisite Kollektionen bisher zweiundzwanzig ferne Sehnsuchtsziele.

 

Charismatische Parfümentdeckungen oder die Kunst, sich zu verlieren

 

Ein beständiges Gefühl des Aufbruchs in eine neue, spannende Dimension wohnt allen Unisex-Parfüms, edlen Raumparfüms und Lifestyle-Accessoires von MEMO Paris inne. Die modernen, vielschichtig konstruierten Duftkompositionen sind einladende olfaktorische Entdeckungsreisen an fremde Orte und zugleich beflügelnde Allegorien für das gewagte Abenteuer und die poesievolle Erinnerung an magische Plätze. Ganz wie die hochwertig im Stil des Art nouveau gestalteten Flakondesigns, eleganten Schmuckbox-Coffrets und Sammler-Postcards, begeistern auch die originären Parfüm-Editionen eine kunstbegeisterte Liebhaber-Klientel.

 

Ob Les Echappées mit fantasievollen Oud-Nuancen, Cuirs Nomades mit kostbaren Ledernoten, die zuckrig-süßen, exotischen Parfüms von Graines Vagabondes oder die exklusive de luxe-Kollektion Escales Extraordinaires – MEMOs duftende Wolkenreisen sind filigran verwobene und dennoch wunderbar komplexe Verführer. Die neueste Kreation aus der Art Land Kollektion „MARFA“ entführt optisch und olfaktorisch in das Auge der Tuberose. Der floral-aromatische und extravagant feminine Neuzugang versprüht Sinnlichkeit und Coolness mit intensiven Aromen von Orangenblüte, Tuberosen Absolue und weißem Moschus, vereint in einer raffinierten Chypre-Note.

 

Die Kollektionen von MEMO Paris sind in Deutschland exklusiv im Portfolio der Markenplattform will be a brand und nur in ausgewählten Top-Parfümerien, Concept Stores und Onlineshops erhältlich. /CR

 

Infos und Pressekontakt:

 

red roses communications, Jana Enderle, Schrammsweg 11, D-20249 Hamburg, Tel.: +49 (0) 40 4696770 40 +49 (0) 40 4696770 99, E-Mail: j.enderle@redroses-pr.com, www.willbeabrand.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sandy aus Nürnberg (Samstag, 21 Januar 2017 22:19)

    Toll, ganz großer Duft! Ich trage Marfa je länger je lieber und bekomme seitdem wunderbare Komplimente von Frauen und Männern. Danke für eure spannenden Posts!

  • #2

    Die Redaktion (Montag, 23 Januar 2017 10:40)

    Hallo Sandy, vielen Dank für deinen Kommentar. Wir sind von MARFA auch begeistert! LG