Atrophische Haut

Atrophische Haut
Atrophische Haut

HAUTLEXIKON

Die atrophische Haut ist gekennzeichnet durch sichtbaren Spannkraftverlust und eine geringe Hautdicke. Wir beschreiben die Wesensmerkmale der reifen Altershaut und geben Behandlungstipps.  

Atrophische Haut - Reife, dünne Haut

 

1. Charakteristika:

  • Rapider Verlust von Hautelastizität, Erschlaffung
  • Abbau von Kollagen, Substanzverlust
  • Gewebeschrumpfung
  • Trockenheit und ausgeprägte Faltenbildung
  • Müdes, fahles, gespanntes und transparentes Hautbild
2. Ursachen und begünstigende Faktoren:
  • Intensive UV-Strahlung, Solariumbräune
  • Stress, Rauchen
  • Schlafmangel
  • Erbliche Bindegewebsschwäche
  • Langfristige Anwendung von Kortison-Präparaten
3. Prävention und Behandlung:
  • Massagen zur Aktivierung der Mikrozirkulation
  • Kosmetika mit Q 10 (Nanopartikel) und Kollagen 
  • Anregung des Fettsäurestoffwechsels
  • Produkte mit Grünem Tee, Hyaluronsäure, Aloe Vera, Phytohormonen
  • NMF (Natural Moisturizing Factor) liposomal verkapselt, Vitamin C, Vitamin A und Retinoide (Tretinoin)
  • Essentielle Fettsäuren (Omega-3-Säuren), u. a. in Leinöl, Weizenkeimöl, Traubenkernöl, Nachtkerzenöl, Hagebuttenkernöl /CR

Kommentar schreiben

Kommentare: 0