Auf Wellnesstrip in Kroatien

Luxusurlaub im Adria-Relax-Resort Hotel Miramar, Opatija
Luxusurlaub im Adria-Relax-Resort Hotel Miramar, Opatija

WELLNESS

Kroatien bietet nicht nur eine grandiose und südländisch mediterrane Naturkulisse. Die charmante Gästeansprache und unzählige Freizeit- und Erholungsaktivitäten begeistern auch immer mehr deutsche Wellnessurlauber.

Wer derzeit zum Erholungsurlaub nach Kroatien reist, der wird in Sachen Ferienqualität vielerorts positiv überrascht. Nicht nur Windsurfer, Taucher und Segelsportler kommen hier auf ihre Kosten, auch Gesundheitsbewusste und Wellnessliebhaber erleben erholsame Relaxtage. Reich an neuen Eindrücken und Erfahrungen stellt man spätestens nach Urlaubsende anerkennend fest: Der Wellnessmarkt wächst hier beständig und – das Angebot ist groß und die Preise sind weitestgehend moderat. Ein neugieriger Blick auf das kroatische Wellnessrepertoire lohnt allemal, sei es für die Planung des nächsten Wohlfühlurlaubs oder einfach nur zur Information.

 

Relaxen unter südlicher Sonne in Süd-Dalmatien

 

Wenn bei 30 Grad die Sonne auf kristallklares, azurblaues Wasser scheint und eine leichte Meeresbrise die weißen Boote sanft schaukeln lässt, ist die Stimmung entspannt – ein Panorama wie in Aquarell getaucht. Angesichts der friedvollen Bilderbuchatmosphäre Süd-Dalmatiens fällt es schwer zu glauben, dass die Region noch vor wenigen Jahren vom Krieg erschüttert wurde. Mittlerweile steigen die Besucherzahlen wieder deutlich; vor allem Deutsche und Italiener genießen Badeurlaub und Insel-Hopping. Zwischen Bosnien-Herzegowina und der Adria locken an der süddalmatinischen Küste zahlreiche Inseln zu Entdeckungstouren. Hvar, Korcula und Mljet bieten eine grandiose Naturkulisse und Wellbeing pur.

 

Es liegt was in der Luft...

 

Dabei kommt das Kulinarische keineswegs zu kurz. Die kroatische Fitnessküche ist gesund, schmackhaft und bekömmlich, traditionell werden Fischgerichte serviert. Für den richtigen Wellnesskick sorgt ohnehin das mediterrane Flair. Ein buntes Potpourri exotischer Pflanzen verströmt intensive Wohlgerüche. Überall liegt der betörend schwere Duft von Rosmarin und Lavendel in der Luft – traditionelle kosmetische Ingredienzien, die auch in regionalen Speisenzubereitungen Verwendung finden.

 

Spa à la carte

 

Internationale Hotelketten sind in Kroatien genauso vertreten wie kleine, familiär geführte Häuser oder Villen und Appartement-Anlagen mit Individualcharakter. Übernachtungsarrangements werden oft kombiniert mit attraktiven Wellnesspaketen. Originelle Programme wie „De Luxe Sound Ritual“, „Erwachen von Geist und Körper“, "Green Freshness" oder „Touch of Island Losinj"“ klingen trendy und machen Lust auf mehr. Zu ausgeglichener innerer Balance verhilft beispielsweise das „De Luxe Sound Ritual“-Package im Hotel Marina, Moscenicka Draga/ Opatija mit Tibetischer Klangschalenmassage, Dr. Payot-Facial, Body-Peeling, asiatischer Kräutermassage und Anti-Stress-Massage inklusive der unbegrenzten Nutzung des Gym-Bereichs.

 

Das „Frische-Arrangement“ im Hotel Kastel, Motovun/ Istrien berührt die Sinne mit Wellness-Sauna und finnischer Sauna, Farblichttherapie sowie Kneipp-Badeanwendungen. Traubenkernextrakt und ätherische Öle verwöhnen im Grapeseed-Peeling und der Aroma-Bodymassage. Nach einem grünen Badeerlebnis gibt es frische Früchte und Erfrischungen und obendrauf ein Special Gift Away.

Thalasso-Fans erleben mit „Touch of Island Losinj“ im Hotel Aurora/ Insel Losinj ein Programm, das Entspannung und Wasserspaß gleichermaßen vereint: Poolbesuch, Saunaanwendung, Meersalz-Peeling, Fußmassage und eine spezielle "Adria-Massage" mit regionalen essentiellen Ölen unter holistischem (natürlich ganzheitlich) Ansatz.

 

Wellness mit Med-Check

 

Luxusurlaub mit besonderer Note wird im Ferienort Dajla an der westlichen Küste Istriens geboten. Ein architektonisches Schmuckstück ist das aus einem Bauernhaus umgebaute Hotel Sv. Benedikt, inmitten einer mediterranen Parklandschaft und in unmittelbarer Strandnähe. Der Gast kann hier insbesondere medizinische Leistungen in Anspruch nehmen. Chiropraktische Behandlungen der Wirbelsäule, Anwendungen gegen Migräne und Kreislaufbeschwerden, Antistress-Behandlungen, Cellulitetherapie und Diät-Programme werden von kompetenten Fachärzten praktiziert.

 

Beschauliches Lovran

 

Urlaub zum Abschalten im exklusiven 5-Sterne-Ambiente verspricht die im venezianischen Stil erbaute Villa Astra in Lovran, direkt am Meer mit Blick auf die Kvarner Region. Ein Refugium der Stille ist der großzügige Wellnessbereich, der Sauna und Spa mit ayurvedischen Massagen bietet. Relaxen ist auch am Privatstrand oder im beheizten Outdoor-Pool angesagt. Viel Raum für Inspiration lässt zudem die hauseigene Bibliothek.

 

St. Sebastian – die heilige Quelle

 

Im Nordwesten der Halbinsel Istrien, am Fuße eines 85 Meter hohen Felsmassivs, liegt Kroatiens wohl bedeutendster Anziehungspunkt für Gesundheitsbewusste: St. Stjepan, die „Quelle des gesunden Lebens“. Aufgrund ihres warmen, mineralstoffreichen und stark schwefelhaltigen Wassers bereits im Altertum bekannt und genutzt wurde 1858 erstmals eine genaue Analyse erstellt. Die heilkräftige Wasserqualität ist bis heute unverändert – St. Stjepan belegt den dritten Platz in der Wertungsskala europäischer Heilquellen.

 

Sanus Per Aquam: Gesundheit durch Wasser

 

Viele Thermalbäder haben sich – mit zumeist wechselvoller Geschichte – in der Region seit der Blütezeit der österreichisch-ungarischen Monarchie etabliert. Heute sind die privatisierten Thermalbäder Istriens, zum Beispiel Istarske Toplice, ganzheitliche therapeutische Zentren und werden von Gästen aus ganz Europa besucht. Zu den Anwendungen gehören medizinische Badekuren, Fangopackungen, Methoden der physikalischen Therapie, Elektrotherapie wie Ultraschall, Laser und Interferenzstrom, Kinesiotherapie, Schwimmen und Wassergymnastik. Zudem werden Diätprogramme, Gewichtsreduktion, Beautybehandlungen und individuelle Wellness-Pakete offeriert. Das Behandlungsniveau ist hoch und entspricht internationalem Standard. Erfahrene Ärzteteams verzeichnen langjährige Erfolge insbesondere in der postoperativen Rehabilitation, in der Behandlung von chronisch-rheumatischen Erkrankungen, Hautkrankheiten und Erkrankungen der oberen Luftwege. /CR

Kommentar schreiben

Kommentare: 0